Schlagwort-Archive: Medien

Die Schwierigkeiten auf dem Weg zur Wahrheit

Das achte Gebot lautet: “Du sollst kein falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten” (2. Buch Moses, Kapitel 20 Vers 16 nach Lutherbibel 1912). Und so einfach dieser Satz auch klingen mag, so schwierig ist doch dessen Umsetzung. Denn letztendlich bedeutet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Ideale, Information, Politik | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fußball lehrt uns mehr als nur das Spiel mit dem Ball!

In der Halbzeit des Fußballspiels Deutschland gegen Australien kommentierte Kathrin Müller-Hohenstein das Tor von Miroslav Klose mit den Worten: “Und für Miroslav Klose: ein innerer Reichsparteitag, jetzt mal ganz im Ernst, dass der heute hier trifft” (Youtube, Der Spiegel, n-tv.de). … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet, Medien, Sprache | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Auszuräuchern: News-Parasiten im Web-Kommunismus

Auf dem gerade zu Ende gegangenem Monaco Media Forum wurde allerlei spekuliert über die Zukunft des Journalismus, die – glaubt man dem Gezeter der meisten Verantwortlichen – wohl vor allem davon abhängen wird, wer künftig für Nachrichten bezahlt. Augenblicklich stehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Freiheit, Geld, Information, Konsum, Medien | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neues Airbrush-Verfahren enthüllt: Fremdenfeindlichkeit in Deutschland!

Günter Wallraffs neuester Coup: Ein Jahr lang erlebt er braun angesprüht und mit Afro-Perücke den Alltag eines Somaliers in Deutschland. Wie alltäglich ist es aber für Schwarze, dass ihr Jahr nur 6 Wochen Tage dauert und sie währenddessen permanent von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Medien, Rassismus, Rollen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Watch out Guido!

Nicht nur Westerwelle selbst wünscht sich sicherlich, den 18-plus-X Wahlkampf von 2005 aus den Köpfen der Menschen und den Archiven der Medien zu verbannen. Weil das nicht geht, hat er sich fürs Überpinseln entschieden. Sogar beim schon im Vorfeld nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ego, Medien, Politik, Sprache | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Poor Guido!

Darüber muss man gar nicht streiten: Es war unelegant, unhöflich und belehrend, wie der deutsche Außenminister in spe Guido Westerwelle sich auf einer Pressekonferenz am Montag weigerte, die Frage eines Journalisten der BBC in Englisch zu beantworten und ihm in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ego, Medien, Politik, Sprache | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nicht schwitzen!

Dafür, dass einem an jeder Straßenecke prophezeit wird, wie waaahnsinnig langweilig der heutige Fernsehabend sein wird solange man nicht “Die Simpson – Der Film” guckt, ist das mediale Rauschen um das anstehende TV-Duell zwischen Steinmeier und Merkel doch ziemlich laut, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Demokratie, Macht, Medien, Politik, Wahlkampf | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Caster – Die Ausgestellte

Das ist doch spitzenmäßig, dass die subversiven, investigativen Top-Journalisten des australischen Daily Telegraph derartig gut vernetzt sind, dass sie der ins Zentrum der aktuellen Genderdebatte gezerrten  (kopfkompass berichtete) südafrikanischen Sportlerin Caster Semenya die Resultate ihres von der IAAF angeordneten Geschlechtstestes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Körper, Medien, Privatsphäre, queer, Sexualität | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Steinmeier-Effekt

Eines vorweg: Bisher habe ich in meinem Leben genau zwei Mal SPD gewählt. Einmal, weil ich den örtlichen Oberbürgermeister, der sich erneut zur Wahl stellte kannte und mochte. Und einmal, weil ich zwischen der charmanten wenn auch eitlen Dynamik eines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Macht, Maschine, Politik, Rollen, Wahlkampf | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zeit ist Gnade

Es würde sich lohnen, an dieser Stelle über Produktdesign zu debattieren. Oder vielleicht doch nicht: Das vorliegende Beispiel erhebt den Zeigefinger so weit, dass man nach dem ersten Schreck aufhören kann, ihn ernst zu nehmen. Jedes weitere Wort darüber wäre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Konzentration, Persönlich, Sinn, Zeit | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar