Archiv der Kategorie: Sexualität

Warum meine Liebe 17 Mal weniger defizitär ist als Ihre Denke, Herr Matussek

Homophob zu sein, ist niemals „gut so“, Herr Matussek. Es ist auch nicht mittelalterlich. Es ist arrogant, ignorant und so unempathisch, dass mir gruselt. Vor allem aber ist es dumm. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien, offener Brief, queer, Sexualität | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

10 Sätze & ein „Oh.“ über den Hitzlsperger-Hype

Es verstört mich, dass nur wenige Menschen diesen Hype so entlarvend finden wie ich. In einer Welt ohne Homophobie gäbe es nicht einmal die ihm zu Grunde liegende Story. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 10 Sätze, Maschine, Medien, queer, Sexualität | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Verweigerung der Presseakkreditierung für die compact-Konferenz

Nachdem der taz und quuer.de die Akkreditierung verweigert wurde, habe ich ich mich darum beworben, von der 2. compact-Konferenz berichten zu dürfen. Hier die Antwort der Organisatoren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter offener Brief, queer, Rassismus, Sexualität | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Ich möchte mit Thilo Sarrazin sprechen, mit Eva Herman & Béatrice Bourges.

Nachdem der Tageszeitung und auch queer.de die Akkreditierung zur Compact-Konferenz am 23.11. ohne Begründung verweigert wurde, habe ich mich soeben mit folgendem Wortlaut selbst um die Erteilung eines Pressetickets beworben. Irgendjemand muss den Homos, Queers und Gender-Mainstreamern dieser Nation doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter offener Brief, queer, Rassismus, Sexualität | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Warum es diskriminierend ist, dass Schwule kein Blut spenden dürfen

Das Schwule kein Blut spenden dürfen ist Diskriminierung. Ich rechne das im Fogenden gern vor. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Sexualität, Sicherheit | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

10 Sätze über „ein gewisses Unbehagen“ gegenüber der Adoption durch Homosexuelle

Ist „ein gewisses Unbehagen“ nicht die Art von Zweifel, die sich hartnäckig hält, obwohl alle rationalen Einwände entkräftet oder unaussprechlich geworden sind? Weiterlesen

Veröffentlicht unter 10 Sätze, Gender, Politik, Rollen, Sexualität | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Offener Brief zum Thema Schwul-Unterricht

Aus mir wurde einer dieser Schwulen, deren Besuch ich mir zu Schulzeiten so inständig herbeigesehnt habe. Auch über den Besuch glücklicher Lesben oder Transgender hätte ich mich außerordentlich gefreut. Begegnungen mit solchen Menschen hätten mir nämlich Mut machen und Perspektive geben können. Leider fanden sie nie statt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien, queer, Rollen, Sexualität | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Warum ich nicht will, dass ihr wisst, wie Homosexualität entsteht

Es ist keine rhetorische Übertreibung, wenn ich schreibe, dass mir die Forschung zu den Ursachen der Homosexualität Angst macht. Nicht, weil ich die Selbsterkenntnis fürchte oder den eigenen Schatten. Wenn wir wissen, wie Homosexualität entsteht, werden wir sie abschaffen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Gesellschaft, Maschine, queer, Sexualität, Technik, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Wer in meiner schwulen Beziehung die Frau ist.

„Was ich schon lange mal fragen wollte: Wer ist eigentlich bei euch die Frau?“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Beziehungen, Gender, Gesellschaft, Rollen, Sexualität | Verschlagwortet mit , , , , | 11 Kommentare

Bildkritik: Über die Vorstellungen von Erfolg

Stephan Schäfer zeigt auf mich im elegant geschnittenen schwarzen Anzug vor einer blassgelben Neubauvilla posierend, flankiert von jungen Frauen in dunkler Unterwäsche, von denen sich fünf in zwei blitzblanken Sportwagen räkeln, zwei weitere Laufstegposen vorführen und sich eine achte mit einer Flasche Champagner den Oberschenkel kühlt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 10 Sätze, Ego, Geld, Kapitalismus, Körper, Rollen, Sexualität | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar