Archiv der Kategorie: Erinnerung

Gehabt, nun gut: 70 Dinge weniger

Wie laden Gegenstände mit Eindrücken aus einer Zeit auf und sie geben diese Energie dann ganz allmählich an die Zukunft ab; wie eine Mauer, an der man sich nach einem heißen Sommertag bis Mitternacht noch wärmen kann. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Besitz, Erinnerung, Vergangenheit | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Gehabt, nun gut. Mein Verhältnis zu den Dingen.

Ab morgen werde ich versuchen, jeden Tag einen Gegenstand wegzugeben. Ich werde diesen Gegenstand vorher fotografieren und ihm ein paar Zeilen widmen. Das Verhältnis zwischen den Dingen und mir ist schwierig. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Besitz, Erinnerung, Freiheit, Konsum, Konzentration | Verschlagwortet mit , | 15 Kommentare

Der #shelfie-Trugschluss oder: Über Ulysses

Mein #shelfie wäre mein Kindle. Und doch, bei dem Gedanken könnte auch ich mir ein Tränchen zu Ehren der Haptik von Papierbüchern aus dem Auge drücken. Medienfolklore. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ego, Erinnerung, Medien, Technik | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Oxfam Trailwalker: Erinnerungen an die Generalprobe

Die im letzten Post anmoderierte 50 km-Wanderung liegt hinter mir. Ich bin erleichtert und glücklich. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Erinnerung, Hingabe, Körper, Natur | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Der Gnom in der Abendsonne – eine Medienfolklore.

Als ich vorhin nach Hause kam, habe ich mir meinen 2006er Papierkalender aus dem Regal gegriffen. Jetzt ist es 10 vor 11. Ich bin glücklich. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Erinnerung, Internet, Privatsphäre, Überwachung | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Der Gnom in der Abendsonne – eine Medienfolklore.

Liedeserklärung: Atoms for peace – Default

Nach 13 Jahren einundzwanigstem Jahrhundert hat die Menschheit verstanden, wie es klingen muss: Folgendermaßen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerung, Maschine, Musik, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Liedeserklärung: Atoms for peace – Default

Was ist gute Kunst?

Keine Ahnung zu haben ist nämlich die perfekteste aller denkbaren Verfassungen, in der man einem Kunstwerk gegenüber treten kann. Wenn das Kunstwerk trotz Deines vorbehaltlosen, offenen Blickes nicht anfängt von sich zu erzählen, wende dich ab. Du bist nicht dumm. Das Kunstwerk ist arrogant. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Demokratie, Erinnerung, Kunst, Poesie | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

10 Sätze zum Thema: Oldies

Ich erinnere mich, wie ich eines Abends vom Schluchzen meiner Mutter geweckt wurde. Zum ersten mal in meinem Leben war ich vorm Fernseher eingeschlafen, also einem Phänomen erlegen, das mir bis dato völlig rätselhaft gewesen war. Meiner Mutter rollten dicke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 10 Sätze, Erinnerung, Persönlich, Vergangenheit, Zeit | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 10 Sätze zum Thema: Oldies

Mein Blog für 20 Euro? Geschenkt!

Wenn ich den wahnwitzigen Plan hätte, in sechs Monaten von den sprudelnden Erlösen meines Blogs leben zu wollen, müsste ich mich einigen unangenehmen Wahrheiten stellen. Unter anderem folgenden: Meinem Blog fehlt es an Farbe. Während andere Blogger – pardon: Mitbewerber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Erinnerung, Geld, Persönlich | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Andenken aus Stein

Ich habe heute mit meiner Schwester telefoniert. Es ging um den Totensonntag gestern. Nicht, dass wir nur ein einziges Wort davon gesprochen hätten. Aber mir war klar, dass sie am Grab unserer Mutter gewesen sein musste. Und ihr war klar, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beziehungen, Erinnerung, Persönlich, Tod, Vergangenheit, Zeit | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Andenken aus Stein