Archiv der Kategorie: Alltag

Stolz darauf, schwul zu sein?

Jedes Mal, wenn sich eine öffentliche Person als homosexuell outet, bin ich irritiert. Plötzlich steht da  eine Schauspielerin, ein Fußballer, ein Apple CEO und erzählt, in welche Sorte Mensch sie oder er sich verliebt und wie großartig das sei. Eben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vergänglichkeit per Design am Beispiel des SICHER Messengers

Speicherplatz ist so billig geworden, dass es keinen Grund mehr gibt Daten zu löschen. Wir speichern Mails, Chats und sogar SMS einfach für immer – weil wir können. Aber warum sollten wir? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Über Schönheit & Bedeutung der Conchita Wurst

Hat Europa wirklich begriffen, was außer Conchita Wurst den Eurovision Song Contest gewonnen hat? Sind wir wirklich so cool? Oder übertreibe ich mal wieder? Travestie, das weiß ich auch aber leider nicht nur aus eigener Erfahrung, ist ein heißes Eisen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag | 3 Kommentare

2013: 5 (plus 1) Technologien, die mein Leben besser gemacht haben

Weil ich mit dem Artikel über die 5 hartnäckigsten Soßenflecken noch nicht ganz fertig bin, möchte ich heute auch anhand meiner 5 persönlichen Techniklieblinge dieses Jahres die konsumgestützte Zukunftsgläubigkeit feiern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Konsum, Technik | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

2013: Meine fünf (plus zwei) Lieblingsbücher

Wenn du ein bisschen pfiffig gewesen wärest, zetert mein innerer Kritiker, hättest du deine Kopfkompass-Buchpreis-Shortlist einige Tage VOR Weihnachten veröffentlicht. Vielleicht wären einige Leser, auf der Suche nach einem guten Geschenk für ein bisschen Inspiration dankbar gewesen. Vielleicht, gebe ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag | 1 Kommentar

Antwort & Gegenfrage: Ich fange & werfe Blogstöckchen.

Martin aus dem dunklen, dreckigen Reudnitz hat mir ein Blogstöckchen zugeworfen. Ich habe es tatsächlich gefangen, which made my day, denn in der Schule fing ich nie irgendwas. Darin: 10 Fragen. Und bitte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Ego, Persönlich | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

& Partei, ich

Ich will wissen, ob sich das, was ich für richtig halte, wirklich so einfach umsetzen lässt, wie ich es mir vorstelle. Bloggen, diskutieren, Utopien schmieden – das kann ich, das können wir. Aber ich will – wenn nötig – endlich erleben, woran diese Utopien scheitern, an wem und warum. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Warum ich für eine Quote bin

Ich will mit Antifeministen nichts zu tun haben. Deshalb verkünde ich heute feierlich: Ich bin für eine Quote. Und erkläre, warum.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Grün ist prima, aber wegen rosa und blau zögere ich noch.

Ich habe das Grundsatzprogramm komplett gelesen und am Ende nach dem Feld für meine Unterschrift gesucht. Ich habe die Leute kennengelernt und mag sie. Trotzdem: Ich bin immer noch kein Mitglied. Ich habe Schwierigkeiten mit der Geschlechter-Quote. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag | 8 Kommentare

Tot sein auf Facebook

Den Mann, von dessen Tod ich heute auf Facebook erfuhr, kannte ich gar nicht. Sein Foto erschien für mich unter einer Anzeige eines Herrenausstatters und über einem Rezept für veganen Käsekuchen. Es war dort falsch. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Internet, Maschine, Medien, Tod | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar