Brüderle – der unverstandene Stratege?

FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle fabulierte gestern im ARD-Morgenmagazin darüber, dass man die Wahl des Bundesvorsitzenden von Ende Mai durchaus auf Ende Februar bzw. Anfang März vorziehen könnte, um rechtzeitig gestärkt in den Bundestagswahlkampf zu ziehen. Viele Parteikollegen und Journalisten kritisieren diesen Vorstoß als unüberlegt, kontraproduktiv und regelrecht tollpatschig.

Die leidige Personaldebatte, die sogar tapferen FDP-Ignoranten seit Monaten zum Hals heraus hängt, erhält so ein weiteres schlecht geschriebenes Kapitel. Der zum greifen nahe Wiedereinzug der FDP in den niedersächsischen Landtag könnte so zwei Tage vor der Wahl unnötig gefährdet sein.

Könnte. Genauso gut könnte es nämlich sein, dass Brüderles Aussage ziemlich clever war.

Die Hand voll potentieller FDP-Wähler, die Rösler gut leiden kann, wählt jetzt erst recht FDP, um ihm durch einen Achtungserfolg den Rücken zu stärken. Für die andere Hand voll potentieller FDP-Wähler, die Rösler nicht ausstehen kann, ist die FDP nach Brüderles Statement auch wieder wählbar geworden; schließlich ist die Abwahl des errfolglosen Klassensprechers abzusehen.

Unterm Strich fällt das Ergebnis der FDP so vielleicht besser aus als ohne Brüderles faux pas.

Mich interessiert unterdessen etwas ganz anderes: Wann begreift die FDP endlich, dass sie – falls sie findet, dass man sie braucht – nur von Bambi gerettet werden kann?

 

2 Gedanken zu „Brüderle – der unverstandene Stratege?“

  1. Heute Morgen am Frühstückstisch hatte ich eine ähnliche „Eingebung“
    Wie sich Gedanken doch übertragen können 🙂
    Ich hoffe SEHR, dass Herr Brüderle oder Herr Lindner das Ruder endlich übenehmen! Herr Rösler hat ja jeden Blick für die Realität verloren!

  2. May I simply say what a relief to find someone that truly understands what they are talking about online. You

    definitely understand how to bring an issue to light and make it important. More and more people should check

    this out and understand this side of the story. I was surprised you’re not more popular given that you most

    certainly possess the gift.

Kommentare sind geschlossen.